Unsere Sportarten beim SSV

   

Monheim ist stolz auf seine Sportler
Ehrung für Spitzenleistungen in 2017 im Rathaus

Monheim am Rhein. In Monheim werden alljährlich Sportler*innen für herausragende Leistungen des Vorjahres geehrt. Am Freitag, 08. Juni, nahmen die Geehrten in einer Feier im gut besetzten Ratssaal der Stadt Urkunden und Medaillen entgegen. Überreicht wurden sie von Karl-Heinz Göbel, Vorsitzender des StadtSportVerband Monheim als Organisator dieser Veranstaltung. Der SSV M hatte Sportler*innen ausgewählt, die für einen Monheimer Verein starten oder Monheimer Bürger sind und sich auf regionaler, Landes- oder Bundes-Ebene oder gar international im Jahre 2017 hervorgetan hatten.


Einleitend wies Göbel auf den verbindenden Wert des Sports hin, unterschiedliche Nationalitäten und die verschiedensten Altersstufen erfassend. Frau Laura Töpfer als stellvertretende Bürgermeisterin beglückwünschte in Ihrem Grußwort die Gewinner im Namen der Stadt und betonte die Unterstützung des lokalen Sports seitens der Stadt. Als Beispiele nannte sie die neue Bezirkssportanlage im Baumberger Osten und die Außenanlage der Peter-Ustinov-Gesamtschule, die ca. 2 bzw. 1 Mill. Euro kosteten.
Entsprechend der Ehrenordnung des SSV M gibt es bei den Einzelsportler*innen Bronze für 1. - 3. Plätze bei Kreis- oder Bezirksmeisterschaften, Silber für 1. - 4. Plätze bei Landes- oder 1. - 6. Plätze bei Deutschen Meisterschaften. Gold erhalten Teilnehmer an Europa- oder Weltmeisterschaften, an Olympischen Spielen oder wenn sie in eine deutsche Nationalmannschaft berufen wurden. Alle Stufen fanden sich bei den Ehrungen wieder.
Bei den Mannschaften gibt es Bronze für den Aufstieg in die 3.- oder 4.-höchste Spielklasse, was sich in den Ehrungen widerspiegelte: Den Jugendlichen unter 16 Jahren des Schachclubs Baumberg gelang der Aufstieg von der 2. in die 1. Klasse, wo sie sogar Meister wurden. Überhaupt scheint sich in den Schulen eine Schach-Begeisterung anzubahnen. Ebenfalls mit Bronze geehrt wurde die Handball-B-Jugend der Sportgemeinschaft Monheim (SGM), die Bergischer Meister wurden. An die beiden Mannschaften gingen insgesamt 21 Medaillen.
Für Einzelsportleistungen wurden insgesamt 20 Bronze-, 17 Silber- und acht Gold-Medaillen verliehen.
Die meisten Auszeichnungen in Bronze gingen an jugendliche Judokas, davon sieben für die Altersstufe 10 - 13 Jahre an die SGM und sechs an den Baumberger Turn- und SportClub (BTSC), für die Altersstufe 13 - 18 Jahre. In der Leichtathletik als nächststärkste Gruppe wurden fünf Medaillen an SGM-Jugendliche der Altersstufe 10 - 14 Jahre verteilt, für Leistungen im Diskus- und Speerwurf, im Kugelstoßen sowie im Drei- und Blockmehrkampf. Zwei Auszeichnungen in der Altersklasse der Senioren gingen ebenfalls an die SGM: an André Schäfer für den 1. Platz im 5000 m-Lauf und an Linda Thelen für den 2. Platz im Speerwurf, beide bei den Kreismeisterschaften.

Bei Silber traten – einmal mehr -  die Sportschule Monheim und der Monheimer KanuClub (MKC) mit je vier Medaillen in den Vordergrund.  Die Sportschule belegte mit Andrea Sinner, Leonie Schniering, Mohammed Hassani und  Devin Mollamehmetoglu 1. Plätze bei den Deutschen Meisterschaften in verschiedenen Gewichtsklassen des Taek-Won-Do. Im Kanuslalom erreichte das Nachwuchstalent Linus-Fynn Manert bei den Deutschen Schülermeisterschaften 4. und 5. Plätze in verschiedenen Bootsklassen sowie bei den Westdeutschen Schülermeisterschaften den 2. Platz im Einzelwettbewerb und den 1. Platz mit der Mannschaft. Bei den Senioren „slalomte“ Klaus Peschel bei den Deutschen Meisterschaften im Einer-Kajak auf den 2. Platz sowie auf den 4. Platz mit der Mannschaft. Im Mixed Zweier-Canadier wurden Britta Rummler und Andreas Leonhard Vierte bei den German Masters, ebenfalls im Slalom. Die schon häufig geehrten SGM-Judokas Anita und „Siggi“ Preuß wurden Dritte bei der Westdeutschen Kata-Meisterschaft in der Senioren-Klasse. Die Senioren-Leichtathleten der SGM standen dem nicht nach: Georg Greimann wurde Vierter im 5-Kampf der Senioren Ü65 bei der Deutschen Meisterschaft (DM) und Andreas Eiden belegte in verschiedenen Sprintdisziplinen mehrfach erste DM-Plätze und 2. und 3. Plätze bei NRW-Meisterschaften, in der Ü60-Altersklasse.
Insgesamt fünf Silberne gingen an Monheimer, die für auswärtige Vereine starten. Wolfgang Meyer von den Magic Arrows wurde Erster im Dart-Einzelwettkampf bei den DM in der Ü50-Altersklasse. Jessie Förster brachte für den Hellerhofer SV im Bogenschießen in der Halle vordere Plätze von den DM, NRW- und Bezirks-Meisterschaften in der U17-Altersklasse nach Hause. Die Jugendlichen (U16) Jonathan und Jule Klement holten für die Düsseldorfer RAMS Inline Skater den 2. Platz im Deutschen Pokal und den 3. Platz bei den DM sowie den 1. Platz bei den NRW-M. Außerdem wurden ihnen „Lorbeeren“ im Eishockey zuteil, für den Neußer EV bzw. die Kölner Haie. Wolfgang Eiteneuer von der Lebenshilfe wurde Zweiter sowohl im Slalom wie im Riesenslalom bei den Nationalen Winterspielen der Special Olympics und Erster bei den Sommerspielen beim „Roller Skaten“ über 500 wie über 1000 m.

Gold glänzte fünf Mal für die Sportschule Monheim. Fatih Demir, Mathias Vones, Nick Freitag, Jasmin Ernst und Michelle Saciuk wurden für 1. - 3. Plätze in verschiedenen Disziplinen des Taek-Won-Do bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften belohnt. Sven Rottenberger startete für den MKC bei den Senioren C und wurde Vierter bei World Master Games in der Bootsklasse K1 (Einer-Kajak) im Einzelwettbewerb und Zweiter mit der Mannschaft. In der Bootsklasse C2 (Zweier-Canadier) wurde er Erster bei den German Masters im Einzelwettbewerb und Vierter mit der Mannschaft. Hier holte er außerdem noch den 4. Platz  im C2-Mixed. Der für das Kickboxing Team Leverkusen startende Monheimer Summer Hülsberg errang 1. - 3. Plätze in verschiedenen Disziplinen bei Welt- und Deutschen Meisterschaften. Der schon im Vorjahr für seine Laufleistungen ausgezeichnete Monheimer Aleixo Platini Menga wurde bei den DM Zweiter in der Halle und Dritter über die 200 m-Strecke (Freiluft). Außerdem nahm er an den Hallen-EM über 60 m Sprint teil. Er startet für Bayer Leverkusen.

Abschließend betonte Göbel, dass Spitzenleistungen im Sport nicht nur mit hohem Zeit- und Trainingsaufwand verbunden sind, sondern häufig auch eine finanzielle Belastung darstellen, denn die Kosten für die Teilnahme an internationalen Wettbewerben müssten die Sportler mittragen. Er dankte auch allen Trainern und sonstigen Übungsleitern sowie den ehrenamtlichen Helfern, die den Sportbetrieb aufrechterhalten und somit auch zum Erfolg Einzelner beitragen.

   

Events 2016  

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
   

Nächste Events  

Keine Termine
   
TCBW.jpgSGM-Logo.JPGInter_Monheim.jpgVRG.JPGBTSC.JPGLogo.jpgBTC.jpg
   
© ALLROUNDER